Selbst der Wettergott hatte um die Mittagszeit ein Einsehen und so wurde der diesjährige Vereinsausflug des Reitvereins Buxheim am Tag der Deutschen Einheit ein tolles Erlebnis mit vielen Höhepunkten. Unser Fahrer Erwin Zeller chauffierte den Bus sicher durch die Schwäbische Alb bis nach Marbach zur diesjährigen Hengstparade, wo für alle Pferdefreunde ein absolut interessantes Programm wartete.  So warfen auch wir einen Blick in die „Schatzkammer des Landes Baden-Württemberg“: die berühmten Weil-Marbacher Vollblutaraber, Erbe des Königs Wilhelm I von Württemberg, die wertvollen Schwarzwälder Kaltblutpferde, deren Erhalt das Gestüt sichert, die sportlichen Warmblutpferde – Väter von Olympiapferden hatten ihren Auftritt in der Marbacher Arena und sorgten für eine außergewöhnliche Atmosphäre . Über 100 Pferde geschickt gefahren vor historischen Kutschen, geritten in eleganten Dressuren, im mitreißenden Springwettbewerb oder in lebendiger Freiheit. Wir erlebten ein vierstündiges Programm im Herzen des UNESCO-Biosphärengebiets vor der Kulisse des ältesten deutschen Staatsgestüts.