Aller Mühen wert

Die regelmäßige Teilnahme an Turnieren ist kein ganz leichtes Unterfangen. Regelmäßiges Training, alle Sachen zusammenpacken für den nächsten Auftritt, Pferd verladen, Anfahrt (hoffentlich ohne Stau), Pferd ausladen, Abreiten, Abwarten bis zum Start, Prüfung sauber durchreiten, evtl. Siegerehrung abwarten und dann wieder zurück in den Stall. Die Mühe lohnt sich, wenn den Reiterinnen und Reitern zuweilen auch eine kleine Anerkennung zuteil wird.

Über mangelnde Anerkennung können sich Katharina und Johanna Lang sicher nicht beklagen. Letztes Wochenende erfolgte der Start in Landsberg/Lech. Und auch diesmal haben die beiden den Reitverein Buxheim wieder hervorragend vertreten. Neben den beiden haben auch Deichcasanova (Casi) und Orelie ihren Anteil am Erfolg. Johanna startete mit Orelie in der A*-Dressur und belegte einen sehr guten 4. Platz. Am Folgetag war sie erneut platziert und erreichte bei der A**- Dressur den 8. Platz.

Johanna mit Orelie

Auch Katharina war am Sonntag zweimal am Start. Sie erreichte sowohl bei Dressurreiter A und Dressurreiter E jeweils den 1. Platz. Mit Wertnoten von 8,5 und 8,3 bewegt sich Katharina im absoluten Spitzenbereich. Namens des Reitvereins auch ein Dankeschön an Christoph und Nicola, die ihre Erfolgsreiterinnen bestens unterstützen.

Katharina und Casi haben wieder zugeschlagen / Fotos: Christoph

Dank der guten Ergebnisse bei den Kreismeisterschaften und intensiver Schleifenjagd durch Johanna und Katharina haben sich unsere Ergebnislisten dieses Turnierjahres schon ordentlich gefüllt: https://www.rufv-buxheim.de/turniererfolge-2021/

Angenehm wird die Mühsal für den, der sie wacker bestanden.
Aischylos (um 525 - 456 v. Chr.), griechischer Dichter

Kommentare sind deaktiviert.

RSS